Comic Kritiken

  • Comic Kritiken

    Kritik – Decorum – Hickmans Sci-Fi-Hit bei Cross Cult

    Decorum ist die viel gelobte, neue Sci-Fi-Story von Jonathan Hickman (X-Men, Fantastic Four) und Mike Huddleston (X-Men). Im deutschen Cross Cult Verlag erschien jüngst ein Hardcover im Überformat. Irgendwo zwischen Star Wars und John Wick, begleiten wir den wohl manierlichsten Attentäter, auf seiner Reise durch das Universum. Doch wird der Titel den Lobeshymnen auch gerecht? Das erfahrt Ihr nun. In der Welt von Decorum, gibt es unzählige Attentäter. Sie durchstreifen die Welten der Galaxie und haben mal mehr, mal weniger Manieren. Imogen ist die wohl manierlichste aber auch eine der berüchtigsten Attentäterinnen. Auf ihren Streifzügen, begegnet sie einer jungen Lieferantin, welche sie unter ihre Fittiche nimmt. Da diese jedoch alles…

  • Comic Kritiken

    Kritik – Der Tod von Doctor Strange – Magischer Marvel Krimi

    Der Tod von Doctor Strange ist der aktuelle Titel, des neuen Marvel Top-Autor Jed MacKay. Darin erleben wir die Ermordung des obersten Magiers der Erde und fiebern bei den Ermittlungen mit. Doch Ihr glaubt nicht, wer der Ermittler ist! Beschrieben wurd die Geschichte als eine der spannendsten des Jahres. Doch kann die Geschichte ihrem Ruf gerecht werden? Das und mehr, erfahrt Ihr in meiner Kritik. Doctor Strange ist nicht nur einer der mächtigsten Magier des Multiversums und Beschützer der Erde. Er ist auch ein wichtiges Bindeglied in der Verteidigungskette der Menschheit und der Avengers. Damit machte sich der einstige Chirurg natürlich auch dutzende Feinde. Was bedeutet es, wenn der mächtige…

  • Comic Kritiken

    Kritik – Welt ohne Ende – Klimawandel, Iron Man und Zeitmangel – Reprodukt

    Mit Welt ohne Ende beschert uns der deutsche Verlag Reprodukt einen Titel, welcher auf interessante Art und Weise, das Thema Klimawandel behandelt. Dabei wird das komplexe Thema, mit liebevollen Zeichnungen und Illustrationen dargestellt. Doch was hat Marvels Iron Man damit zu tun? Das und mehr, erfahrt Ihr in meiner Kritik. Eines, wenn nicht das größte Problem unserer Zeit, ist der unaufhaltsame Klimawandel und die Veränderungen, die der blaue Planet durchlebt. Der französische Comiczeichner Christophe Blain hat sich mit dem renommierten Klimaforscher und Experten für Energiefragen Jean-Marc Jancovici zusammengetan, um über das Thema zu sprechen. Aber ist an der Erwärmung der Erde, dem Artensterben und den anderen Problemen, überhaupt etwas dran?…

  • Comic Kritiken

    Kritik – Cinema Purgatorio – Alan Moore – Fiktion oder Wirklichkeit?!

    In Cinema Purgatorio geht Autoren Mastermind Alan Moore der Frage auf den Grund, was uns Menschen immer wieder in einen dunklen Raum, mit Fremden Menschen und Geräuschen zieht. Die Rede ist natürlich vom Kino. Nachdem bereits diverse Auskopplungen aus der Reihe im Dantes Verlag erschienen sind, kommen wir nun auch in den Genuss von Moores eigenem Werk, welches er mit Zeichner Kevin O’Neill verwirklicht hat. Doch hat sich das Warten gelohnt? Worin liegt der Reiz des Kinos? Ein dunkler Raum voller Fremder, Bildern und Geräuschen, welche uns eine unvorstellbare Maschinerie in stetiger Völle vorsetzt. Ist es wirklich Unterhaltung? Oder aber eine Prüfung für Sünderinnen und Sünder, welche ihrer Läuterung begegnen?…

  • Comic Kritiken

    Kritik – Karmen – Symphonie aus Leben und Tod – Cross Cult

    Karmen von Guillem March ist ein Titel über Selbsterkenntnis, innere Unruhen, Nächstenliebe und den Tücken des Lebens. Skurril inszeniert, führt uns March an ein schwieriges Thema heran – Suizid. Daher möchte ich bereits hier erwähnen, dass das Thema durchaus ein Trigger sein kann! In wunderbaren Bildern begleiten wir Catalina, wie sie auf die wundersame Karmen trifft. Wieso der Titel ein klarer Tipp ist, erfahrt Ihr in der folgenden Kritik. Liebeskummer ist alles andere als schön. Das muss auch Catalina erfahren. Im eigentlich so sonnigen Palma de Mallorca, entpuppt sich ihr Leben gerade als dunkle Wetter Front. Geht ihre große Liebe etwa fremd? In all ihrer Verzweiflung scheint es nur noch…

  • Comic Kritiken

    Kritik – Nightwing 1 & Robin 1 – Erstklassig, einsteigerfreundlich, gelungen!

    Nightwing und Robin gehen unter dem Infinite Frontier Banner bei DC Comics, mit jeweils einer neuen Nummer eins an den Start. Während Damien Wayne, losgelöst von der Batfamily, zu einem mörderischen Turnier reist, muss sich Dick Grayson mit seiner Vergangenheit beschäftigen. Mit Tom Taylor (Injustice, DC-Horror) und Joshua Williamson (The Flash) wurden zwei der erfolgreichsten Autoren der vergangenen Jahre engagiert. Doch können die Reihen überzeugen? Das erfahrt Ihr in den folgenden Kritiken. Nightwing ist der heldenhafte Beschützer von Blüdhaven. Während der einstige Robin nur knapp dem Tod entronnen ist und in einem langen Prozess der Regeneration und Selbstfindung wieder der Alte wurde, ist einiges passiert. Barbara Gordon agiert wieder als…