• Comic Kritiken

    Kritik – Batman: Die Maske im Spiegel – DC Black Label

    Die Maske im Spiegel (OT: The Imposter) ist eine neue Batman Story aus dem DC Black Label. Der Filmautor Mattson Tomlin und Ausnahmekünstler Andrea Sorrentino liefern uns eine Story, in welcher der Dunkle Ritter mit einem interessanten Widersacher konfrontiert wird – nämlich seinem Doppelgänger. Dieser hält allerdings nicht viel von den Tugenden der Fledermaus und so schreckt der geheimnisvolle Doppelgänger auch nicht davor zurück, zu morden. Wieso der erste von drei Bänden Spannung und Atmosphäre garantiert, erfahrt Ihr in meiner Kritik. In dieser Geschichte agiert Batman erst seit wenigen Jahren. Trotzdem hat sich der dunkle Rächer bereits einen Legendenstatus erarbeitet bzw. erkämpft. Die Unterwelt von Gotham zittert vor ihm und…

  • Comic Kritiken

    Kritik – Batman – Der Weisse Ritter – Harley Quinn

    Batman – Der Weisse Ritter – Harley Quinn ist nicht nur ein Spin-Off der gefeierten Batman Saga von Autor Sean Murphy. Es versteht sich vielmehr als eine Art Fortsetzung und das ist auch gut so. Das „Murphyverse“ gilt aktuell als eine der beliebtesten Reihen bei Fans und Kritikern, wenn man auf das allgemeine Schaffen bei DC Comics blickt. Der erste Teil wurde quasi vom Erscheinen heraus als Klassiker betitelt. Das Murphy entsprechend mehr Input produziert, liegt da nur unschwer auf der Hand. Diesmal liefert er allerdings nur die Story. Zeichnerisch zeigt Matteo Scalera was er auf dem Kasten hat. Überzeugt die mittlerweile zweite Fortsetzung? An dieser Stelle möchte ich darauf…

  • Film & Serien Kritiken

    Kritik – Dune – Bildgewaltiges Sci-Fi-Epos!

    Dune ist eine aus den Sechzigern stammende Buchreihe von Frank Herbert. Über die Jahre baute sich eine große Fanbase rund um die Bücher auf, weshalb die Science-Fiction Story heute als Kult angesehen wird. Bereits 1984 hat sich David Lynch an einer Verfilmung des Stoffes versucht. Nun läuft, nach mehreren Verschiebungen, die Neuinterpretation von Denis Villeneuve in den Kinos. Starbesetzt und mit gewaltigen Bildern präsentiert, reisen wir nach Arrakis. Dem Wüstenplaneten, der fortan das Zuhause des Hauses Atreides ist. Wir schreiben das Jahr 10191. Ein großer Machtkampf tobt rund um die Vorherrschaft um das galaktische Imperium der Menscheit. Der Imperator Shaddam IV schickt Fürst Leto (Isaac) aus dem Haus Atreides und…

  • Comic Kritiken

    Kritik – Undiscovered Country 2 – Düstere Zukunft von Scott Snyder

    In Undiscovered Country 2 reisen wir tiefer hinein in die Nation, die wir einst als die USA kannten. Nachdem sich der Staat vor rund 30 Jahren vom Rest der Welt abgeschottet hat, herrscht dort nun ein anderer Wind. Es gibt dreizehn Zonen, welche allesamt eine Art eigene Regierung besitzen. Entsprechend unterschiedlich sind die dortigen Gepflogenheiten. Die Gruppe von Forschern, Entdeckern und Pressevertretern, welche in das unerforschte Land gereist ist, steht allerdings vor deutlichen Problemen. Scott Snyder und Charles Soule beweisen einmal mehr, dass sie auch abseits der bekannten Superhelden abliefern können. Worum es in Band 2 des Cross Cult Titels geht, lest Ihr in der folgenden Kritik. Nachdem das Expeditionsteam…

  • Comic Kritiken

    Kritik – Oblivion Song 5 – Alien Invasion von Cross Cult

    Oblivion Song 5 von Robert Kirkman und Lorenzo De Felici ist nach langem Warten endlich da. Der dystopische Sci-Fi-Kracher des The Walking Dead Schöpfers geleitet uns immer tiefer in die Welt der „Kuhtaal„. Die Pilz-Infektion breitet sich immer weiter aus. Ist die Erde womöglich die einzige Zuflucht für die „Gesichtslosen“? Nathan Cole steht zwischen zwei Welten. Ich habe mir den fünften Band aus dem Cross Cult Verlag angeguckt. Mein Resümee dazu, findet Ihr in der nachfolgenden Kritik. Wer Band 1 noch nicht kennt, findet hier mein Fazit. Vor Jahren verschwanden bei einer ominösen Interferenz hunderttausende Menschen aus Philadelphia. Sie wurden durch eine Spalte in Raum und Zeit nach Oblivion gebracht.…

  • Comic Kritiken

    Kritik – Chainsaw Man – Teuflisches Gemetzel bei Egmont Manga!

    Chainsaw Man erscheint in Deutschland bei Egmont Manga und erfreut sich stetig wachsender Beliebtheit. Der Shonen Jump Titel von Mangaka Tatsuki Fujimoto handelt von Denji. Einem Teenager, in dessen Inneren ein Teufel lebt. Dabei muss er es nicht nur mit vielen weiteren Gefahren auf sich nehmen, sondern auch mit den Tücken der Jugend. Ich habe mir die ersten sechs Bände angesehen. Mein Fazit dazu, findet Ihr in meiner Kritik. Denjis größter Wunsch ist es, ein ganz normales Leben zu führen. Doch er hat von seinem Vater nichts als Schulden bei der Mafia geerbt. Als Denji dem kleinen Teufel Pochita das Leben rettet, schenkt dieser ihm die Fähigkeit, sich in den…