• Comic Kritiken

    Kritik – Undiscovered Country – Scott Snyder und die Dystopie – Cross Cult

    Undiscovered Country, von Star-Autor Scott Snyder (Batman Metal) und seinem gelungenen Kreativteam, entführt uns in ein dystopisches Amerika. Die USA wie wir sie kennen, existieren nicht mehr. Vor rund 30 Jahren hat sich das Land der unbegrenzten Möglichkeiten von der Welt abgeschottet. Einen Grund gab man allerdings nicht an. Heute besteht die Welt aus zwei mächtigen Fraktionen. Doch ein verheerender Virus sorgt dafür, dass ein Großteil der Bevölkerung dem Tod ins Auge blickt. Cross Cult bringt die Reihe nun nach Deutschland. Band 1 ist seit dem 30.04.2021 erhältlich. Die einstigten Vereinigten Staaten von Amerika haben sich vor 30 Jahren vom Rest der Welt abgeschottet. Ohne Angaben von Gründen entschied sich…

  • Comic Kritiken

    Kritik – Once & Future 2 – Monster Brawl bei Cross Cult!

    Once & Future gehörte vergangenes Jahr zu meinen Highlights. Der spannende Mix aus Monstern, Mythen und kreativen Ideen wusste von Anfang an zu überzeugen. Autor Kieron Gillen und sein Zeichner Dan Mora haben eine spannende Geschichte geschaffen, welche Lust auf mehr machte. Mit Band 2 bringt uns Cross Cult auch genau das – mehr! Das Alte England (so der Titel) macht genau dort weiter, wo Band eins endete. Hier erfahrt Ihr, wieso Ihr Euch die Reihe auf keinen Fall entgehen lassen solltet. Bridgette McGuire und ihr Enkel Duncan jagen Monster und Dämonen. In einer Welt voller Magik und Mystik lauert so manche Gefahr. Als eine nationalistische Gruppe ein Artefakt aus…

  • Fear Agent aus dem Hause Cross Cult von Rick Remender (Bild: Renes Nerd Cave/Cross Cult)
    Comic Kritiken

    Kritik – Fear Agent 1 – Rick Remenders neuer Sci-Fi-Hit! – Cross Cult

    Fear Agent ist der neue Titel von Erfolgs-Autor Rick Remender (Deadly Class), welcher im deutschen Cross Cult Verlag erscheint. Wir begleiten Heath Huston, ein zynischer und stets alkoholisierter Draufgänger, auf seiner wilden Reise quer durch das All. Der letzte verbliebene Fear Agent zieht die Probleme dabei mindestens genauso an, wie sein Mund Whiskey-Flaschen. Ich habe mir Band 1 der Reihe angesehen und wieso ich sehr viel Spaß damit hatte, erfahrt Ihr in meiner Kritik. Blicken wir in die Zukunft, hat sich das Leben auf der Erde wie wir es kennen, deutlich verändert. Längst sind Reisen quer durchs All an der Tagesordnung. Ein Mann, der diesen Lifestyle wie kein zweiter lebt,…

  • Das Cover von Once & Future
    Comic Kritiken

    Kritik – Once & Future – Fantasy Spektakel von Cross Cult

    Once & Future von Kieron Gillen und Dan Mora erscheint im Cross Cult Verlag und verspricht mit seiner gekonnten Mischung aus Fantasy und Abenteuer kurzweilige und spannende Unterhaltung. Schwerter, Monster und Legenden sind nur drei der vielen Attribute der Reihe. Worum es geht und noch einiges mehr, erfahrt Ihr in meiner Kritik zum Auftakt der Reihe! Der König ist (Un)tot Die ehemalige Monsterjägerin Bridgette McGuire ist zwar eigentlich im Ruhestand, doch als eine nationalistische Gruppe ein uraltes Artefakt stehlen will um der Legende um König Artus neues Leben einzuhauchen, flieht sie aus dem Altenheim. Ihr Enkel Duncan wird fortan ein Teil ihrer Mission – Britanien vor dem nahenden Unheil bewahren!…

  • Comic Kritiken

    Kritik – Demon Slayer 1 – Dämonische gut! – MangaCult

    Demon Slayer (OT: Kimetsu no Yaiba) von Koyoharu Gotouge ist die neue Reihe aus dem Hause Manga Cult, welche uns mit auf die Reise des jungen Tanjiro Kamado nimmt. Nachdem ein Dämon nahezu seine komplette Familie getötet hat, will er Rache nehmen! Mangas gehören eigentlich nicht zu meinen regulären Lese-Gewohnheiten, doch die Story hat mein Interesse geweckt. Wie mir Band 1 gefallen hat, ob sich die Reihe lohnt und noch mehr, lest Ihr in meiner Kritik. Tanjiro Kamado ist Sohn einer Arbeiterfamilie im Japan des frühen 20. Jahrhundert. Um seiner Familie zu helfen, bemüht er sich sehr und verkauft oft Kohle im ansässigen Dorf. Innerhalb des Dorfes gibt es jedoch…

  • Comic Kritiken

    Oblivion Song – Kritik – Robert Kirkman, von Zombies zu Sci-Fi – Cross Cult

    Oblivion Song, die dystopische Sci-Fi Reihe von The Walking Dead Schöpfer Robert Kirkman geht hierzulande in die dritte Runde. Es geht um den Forscher und Abenteurer Nathan Cole und seine Bemühungen, verschollene Menschen aus Oblivion zu retten. Doch schnell wird klar, dass mehr dahinter steckt. Fiese Monster, interessante Twists und stimmige Zeichnungen sind nur wenige der Vorzüge der Reihe. Ich habe mir die bisher erschienenen Bände eins bis drei angesehen und meine Kritik dazu, lest Ihr hier. Von Philadelphia nach Oblivion (Song) Durch eine Art Interferenz wurde ein Teil der US Metropole Philadelphia in eine andere Dimension gesendet. Mit ihm, die rund 300 000 Bewohner. Gleichzeitig wurde jedoch auch ein…