• Comic Kritiken

    Kritik – Undiscovered Country – Scott Snyder und die Dystopie – Cross Cult

    Undiscovered Country, von Star-Autor Scott Snyder (Batman Metal) und seinem gelungenen Kreativteam, entführt uns in ein dystopisches Amerika. Die USA wie wir sie kennen, existieren nicht mehr. Vor rund 30 Jahren hat sich das Land der unbegrenzten Möglichkeiten von der Welt abgeschottet. Einen Grund gab man allerdings nicht an. Heute besteht die Welt aus zwei mächtigen Fraktionen. Doch ein verheerender Virus sorgt dafür, dass ein Großteil der Bevölkerung dem Tod ins Auge blickt. Cross Cult bringt die Reihe nun nach Deutschland. Band 1 ist seit dem 30.04.2021 erhältlich. Die einstigten Vereinigten Staaten von Amerika haben sich vor 30 Jahren vom Rest der Welt abgeschottet. Ohne Angaben von Gründen entschied sich…

  • Comic Kritiken

    Kritik – Strange Adventures – Tom King + DC Black Label = Hit?

    Mit Strange Adventures liefert uns Eisner Award Gewinner Tom King einen Titel im DC Black Label, welcher Spannung und galaktische Abenteuer mit sich bringt. Das Besondere daran ist, dass mit Mitch Gerads und Evan Shaner gleich zwei Zeichner involviert sind. Die Geschichte wird nämlich auf zwei Ebenen erzählt. Was es damit auf sich hat und wieso der Titel auf Eurem Wunschzettel stehen sollte, lest Ihr in meiner Kritik. Adam Strange wurde einst auf der Erde geboren. Ausgebildet wurde der einstige Archäologe jedoch auf Rann. Der 40 Billionen km von der Erde entfernte Planet zeichnet sich durch ein hohes Maß an Fortschritt aus. Dort wuchs er zum Beschützer des Planeten heran,…

  • Allgemeine Artikel

    Audible Originals, Games und Serien – Alternativen zum klassischen Comic

    In 2021 ist es einfacher denn je Comics zu konsumieren. Grund dafür, sind die vielen Alternativen und Möglichkeiten, welche uns dieser Tage geboten werden. Egal ob es Hörbücher auf Audible, Webcomics oder gar Games und Serien sind. Die neunte Kunst ist aus der Pop-Kultur nicht mehr wegzudenken. Während man früher maximal eine begleitende TV-Serie und dazugehörige Actionfiguren erhielt, sieht die Branche heute deutlich anders aus. Längst wird das Kino von Helden wie Batman oder Iron Man beherrscht. Wer keine zeit hat seine liebsten Helden zu lesen, der hört sie sich an. In diesem Artikel zeige ich Euch, welche Alternativen es zu klassischen Comic-Heften und Büchern gibt und noch einiges mehr.…

  • Film & Serien Kritiken

    Kritik – Wonder Woman 1984 – Göttlicher Helden-Spaß oder Totalausfall?

    Wonder Woman 1984 ist der zweite Film von Regisseurin Patty Jenkins, in welchem wir Gal Gadot als Amazone sehen. Die Göttin ist in den Achtzigern angekommen, muss jedoch nach wie vor über den Verlust ihres Freundes Steve Trevor hinwegkommen. Mit The Mandalorian Darsteller Pedro Pascal und weiteren Stars besetzt, stehen eigentlich alle Zeichen auf Hit. Nach einer langen und durch die Auswirkungen des Corona-Virus geschuldeten Wartezeit, ist der Film seit dem 18.02.21 über Sky Cinema und Sky Ticket verfügbar. Lohnt sich der Blick? Hier erfahrt Ihr es. Diana Prince ist Wonder Woman. Die Amazone aus Themyscira kämpfte vor Jahrzehnten gegen den mächtigen Ares und gewann. Dieser Sieg forderte jedoch einige…

  • Comic Kritiken

    Kritik – Joker: Killer Smile – Jeff Lemires neuer Geniestreich!

    Joker: Killer Smile ist das neueste Werk des kreativen Dreamteams, bestehend aus Star-Autor Jeff Lemire und Zeichner Andrea Sorrentino (beide u.a. Gideon Falls). Für das DC Black Label haben die Beiden sich den Joker zur Brust genommen. Hart, düster und mit einer Menge Spannung präsentiert uns das Zweiergespann einen knallharten Psychothriller, welcher für ordentlich Puls sorgt. Worum es geht, weshalb Ihr Euch den Titel nicht entgehen lassen solltet und mehr, lest Ihr in meiner Kritik. Dr. Ben Arnell hat sich ein ganz besonderes Projekt ausgesucht. Seit einer Weile arbeitet er im Arkham Asylum daran, den Joker zu heilen. Mit einer Gesprächstherapie will er in das Innerste von Batmans Erzfeind eindringen…

  • Comic Kritiken

    Kritik – Birds of Prey: Das Kartell der Teufelsbräute – Azzarello, Black Label

    Birds of Prey: Das Kartell der Teufelsbräute ist eine eigenständige Story von Star-Autor Brian Azzarello (Batman Damned, 100 Bullets) innerhalb des DC Black Label. Die Birds bekommen es mit einer fiesen Truppe zu tun, die in Gotham City für Unheil sorgt. Was der Joker damit zu tun hat, worum es geht und wie mir der Band gefallen hat, lest Ihr hier. Harley Quinn hat sich vor einer Weile vom Joker getrennt und hat seitdem Stress mit dem Clown. So wirklich weiß sie nicht, wohin es sie treibt. Sie entschließt fortan als richtige Heldin agieren zu wollen. Klingt verrückt, aber so kennt man die quirlige Gestalt ja am besten. Womöglich ist…