• Comic Kritiken

    Kritik – Joe Hill: Ein Korb voller Köpfe – DC Black Label

    Ein Korb voller Köpfe ist der Start von Joe Hills DC Black Label Imprint „Hill House„. Dort liefert der Sohn von Autoren-Mastermind Stephen King unabhängige Horror-Stories ab, welche zwischen neuen Ideen und Verneigungen vor Klassikern alles bedienen. Ob der Trip auf eine Insel wo allerhand merkwürdiges vorgeht gelungen ist und einiges mehr, lest Ihr hier… Maine im Sommer 1983, genauer gesagt die kleine Inselstadt Brody Island. June und Liam wollen das Ende der warmen Jahreszeit genießen. June die Psychologie-Studentin und Liam, der aushilfs Cop. Als jedoch vier Insassen des örtlichen Gefängnisses türmen, ändert sich die Stimmung drastisch. June wird gezwungen mit einer verfluchten Wikinger-Axt um ihr Leben zu kämpfen. Damit…

  • Comic Kritiken

    Kritik – DC-Horror: Schurken gegen Zombies

    DC-Horror: Schurken gegen Zombies ist das erste Spin-Off aus Tom Taylors „DCeased“ Universum, welches schnell große Beliebtheit erlangte. In Deutschland erschien dieses Jahr mit „Der Zombie-Virus“ der Hauptband, welcher nicht nur überraschend tiefgründig, sondern auch sehr kurzweilig daherkam. Kann der nächste Ableger dieses Niveau halten? Das und noch mehr, erfahrt Ihr hier… Das Anti-Lebens-Virus hat die Welt kräftig auf den Kopf gestellt! Durch das Virus wurde ein Großteil der Bevölkerung in fiese Zombies verwandelt und leider wurden auch die Helden der Erde nicht verschont. So fielen nicht nur Hoffnungsträger wie Batman oder Superman zum Opfer, auch viele weitere gaben ihr Leben. Commissioner Jim Gordon und Red Hood Jason Todd schließen…

  • Comic Kritiken

    Kritik – Gideon Falls 3+4 – Zyklus Eins endet! – Splitter Verlag, Jeff Lemire

    Gideon Falls von Star-Autor Jeff Lemire und Zeichner Andrea Sorrentino hat sich schnell zu einem der Highlights innerhalb der Comic Welt entwickelt. Nicht ohne Grund wurde die Reihe mit dem Comic-Oscar, dem Eisner Award ausgezeichnet. Die im deutschen Splitter Verlag beheimatete Horror-Reihe geht nun bereits in die vierte Runde. Weshalb Ihr Euch Band 3 und 4 nicht entgehen lassen solltet und noch einiges mehr, lest Ihr hier. Noch immer ist die Bedrohung welche von der Schwarzen Scheune ausgeht allgegenwärtig. Pater Fred und Norton Sinclair arbeiten mit Hochdruck daran, das Geheimnis um das scheinbar paranormale Gebäude zu lüften. Dann jedoch kommt alles anders. Wo befinden sich die Protagonisten gerade? Ist Gideon…

  • Comic Kritiken

    Kritik – Code Pru: Cinema Purgatorio by Alan Moore – Dantes Verlag

    Mit Code Pru fällt im deutschen Dantes Verlag der Startschuss für eine Reihe, die Alan Moore (Batman – The Killing Joke) kreiert hat – Cinema Purgatorio. Neben der Hauptreihe, erwarten noch mehrere Nebenreihen den Leser. Eine davon ist die hier vorliegende Story, welche Star-Autor Garth Ennis (Punisher, The Boys) zusammen mit Raulo Cáceres verwirklicht hat. Worum es geht und wie mir die Geschichte gefallen hat, lest Ihr hier. Stellt das Popcorn bereit, es wird spannend! Code Pru – Ersthelfer mal anders In dieser Vorstellung des Cinemas geht es um eine Ersthelferin aus New York – Prudence Slapweather. Pru, so ihr Spitzname, ist relativ auf sich alleine gestellt und sicherlich nicht…

  • Comic Kritiken

    Kritik – Das dunkle Multiversum: Die Chronik der Finsternis

    Das dunkle Multiversum existiert spätestens seit Scott Snyders Batman: Metal Event und seitdem gibt es so manche Geschichten daraus. Aber was ist eigentlich mit den großen Events der DC Comics Historie? Existieren dort auch Versionen von Knightfall, der Infinite Crisis oder gar der Blackest Night? Die Antwort ist einfach – ja! Aber im dunklen Multiversum läuft einiges anders! In meiner Kritik erfahrt Ihr, was dort so vor sich geht und ob der Ausflug in die Finsternis sich lohnt. Worum geht es eigentlich in Das dunkle Multiversum? Fünf dramatische und spannende Events, welche den Kosmos der DC Comics zum Teil so erschütterten, das die Auswirkungen eben jener auch heute, Jahre nach…

  • Comic Kritiken

    Kritik – Demon Slayer 1 – Dämonische gut! – MangaCult

    Demon Slayer (OT: Kimetsu no Yaiba) von Koyoharu Gotouge ist die neue Reihe aus dem Hause Manga Cult, welche uns mit auf die Reise des jungen Tanjiro Kamado nimmt. Nachdem ein Dämon nahezu seine komplette Familie getötet hat, will er Rache nehmen! Mangas gehören eigentlich nicht zu meinen regulären Lese-Gewohnheiten, doch die Story hat mein Interesse geweckt. Wie mir Band 1 gefallen hat, ob sich die Reihe lohnt und noch mehr, lest Ihr in meiner Kritik. Tanjiro Kamado ist Sohn einer Arbeiterfamilie im Japan des frühen 20. Jahrhundert. Um seiner Familie zu helfen, bemüht er sich sehr und verkauft oft Kohle im ansässigen Dorf. Innerhalb des Dorfes gibt es jedoch…

  • Comic Kritiken

    Kritik – DC-Horror: Der Zombie-Virus

    DC-Horror: Der Zombie-Virus, von Injustice-Autor Tom Taylor, ist eine düstere und harte Endzeit-Story, welche die Helden rund um Batman, Wonder Woman und Superman vor eine nie dagewesene Gefahr stellt! Ein bösartiger Virus scheint Millionen Bewohner der Erde in eine Art Zombies zu verwandeln. Doch was ist, wenn der Virus auch die Helden der Erde befällt? Kann die Gefahr gebannt werden? In meiner Kritik lest Ihr, wie mir die Geschichte gefallen hat und ob sich die Horror-Show lohnt! DC-Horror – DCeased Die Justice League kämpft einen erbitterten Kampf gegen den fiesen Darkseid. Es gelingt ihnen, ihn aufzuhalten. Doch was die Helden nicht wissen ist, dass ein grauenvoller Virus kurz davor steht,…

  • Comic Kritiken

    Oblivion Song – Kritik – Robert Kirkman, von Zombies zu Sci-Fi – Cross Cult

    Oblivion Song, die dystopische Sci-Fi Reihe von The Walking Dead Schöpfer Robert Kirkman geht hierzulande in die dritte Runde. Es geht um den Forscher und Abenteurer Nathan Cole und seine Bemühungen, verschollene Menschen aus Oblivion zu retten. Doch schnell wird klar, dass mehr dahinter steckt. Fiese Monster, interessante Twists und stimmige Zeichnungen sind nur wenige der Vorzüge der Reihe. Ich habe mir die bisher erschienenen Bände eins bis drei angesehen und meine Kritik dazu, lest Ihr hier. Von Philadelphia nach Oblivion (Song) Durch eine Art Interferenz wurde ein Teil der US Metropole Philadelphia in eine andere Dimension gesendet. Mit ihm, die rund 300 000 Bewohner. Gleichzeitig wurde jedoch auch ein…

  • Alleine ins Kino
    Allgemeine Artikel

    Alleine ins Kino – Nicht nur okay sondern auch gesund!

    Alleine ins Kino? Ist das nicht langweilig? Meine These – absolut nicht! Wie oft kommt es vor, dass da dieser eine Film läuft, den ihr unbedingt sehen wollt, aber keiner eurer Freunde ihn sehen will? Mir passiert das hin und wieder. Geschmäcker sind eben auch verschieden. Gerade wenn es um eher experimentelles Kino oder Horror geht. In meinem Artikel lest ihr, wieso es vollkommen in Ordnung ist alleine ins Kino zu gehen und wieso das sogar gut für euch ist. Alleine ins Kino? Kein Problem wenn ihr mich fragt! Viele in meinem Bekanntenkreis gehen nicht gerne alleine ins Kino. Es sei zu langweilig. Wo bleibt denn da der Spaß? Nun,…

  • Comic Kritiken

    A Walk Through Hell Bd 2 – Horror höchster Güte

    A Walk Through Hell Bd 2 ist der furiose Abschluss von Garth Ennis‘ und Goran Sudzukas Horrorthriller, welcher nicht nur spannend, sondern auch verstörend ist. Selten hatte mir ein Comic solch ein Unbehagen bereitet wie es der erste Band tat. Schafft der Abschluss das auch? Wie mir der Band aus dem Hause Cross Cult gefallen hat und noch viel mehr, lest ihr in meiner Kritik. A Walk Through Hell Bd. 2 Die FBI-Agents McGregor und Shaw sind immer noch im Lagerhaus gefangen, in welchem sie in Band 1 einer Spur nachgegangen sind. Als jedoch plötzlich der Kindermörder Paul Cranahan vor ihnen steht wissen sie, dass hier definitiv etwas nicht stimmt.…

RSS
Facebook
Instagram
Twitter
Pinterest