• Film & Serien Kritiken

    Kritik – Black Widow – Überzeugt Marvels neuer Film?

    Mit Black Widow kehrt Marvel, nach einer zwangsweise langen Abstinenz, in die Kinos zurück. Seit dem 08.07.2021 läuft der Film hierzulande und beschert uns dabei einen Agenten-Thriller, der es in sich hat. Die geballte Ladung Action und Spannung im Gepäck, bekommt Fan-Liebling Natasha Romanoff (Scarlett Johansson) ihren eigenen Film. Parallel dazu ist der Comic-Blockbuster seit dem 09.07.2021 über den hauseigenen Streaming-Dienst Disney Plus verfügbar, wo er im VIP-Access abrufbar ist. Hier erfahrt Ihr alles, was Ihr über den Film wissen müsst. Als erstes sei zu erwähnen, dass der Film unmittelbar nach „Civil War“ spielt. Damit baut er Brücken, welche als Bindeglied zu Avengers Infinity War und Endgame fungieren. Natasha wird…

  • Comic Kritiken

    Kritik – John Constantine: Hellblazer 2 – Okkulte Meerjungfrauen & Hipster

    John Constantine: Hellblazer 2 ist der abschließende Band von Simon Spurriers Run, welcher im DC Black Label erschienen ist. Dort erfindet sich der beliebteste Okkultist auf dem DC Comics Universum nicht nur neu. Er begegnet Meerjungfrauen, Hipstern und… sich selbst? Allerhand dubiose Dinge. Wie so oft im Leben des Magiers. Seit dem 29.06.2021 ist der Band im Panini Verlag erhältlich. Meine Kritik findet Ihr nachfolgend. John Constantine kämpfte in der Apokalypse, besiegte dunkle Dämonen und gar den Teufel selbst. Doch an besessenen Smartphones und Hipstern beißt er sich die Zähne aus. Bereits in Band 1 (Kritik? Hier entlang!) musste er den Tatsachen ins Gesicht blicken, dass er scheinbar in einer…

  • Comic Kritiken

    Kritik – Rorschach Band 1 – Watchmen-Kult im DC Black Label – Tom King

    Rorschach ist eine der bekanntesten, wenn nicht gar die bekannteste Figur aus Watchmen. Dem legendären Comic von Alan Moore und Dave Gibbons, welches in den Achtzigern die Comic-Welt auf den Kopf stellte. Der Vigilant mit der sich stetig verändernden Maske gilt als Kult. Heute, rund 35 Jahre später, hat sich daran wenig geändert. Star-Autor Tom King und Zeichner Jorge Fornés hauchen dem Antihelden im DC Black Label neues Leben ein. Doch lohnt sich der Auftakt der zwölfteiligen (hierzulande in vier Sammelbänden erscheinenden) Reihe? Rorschach ist tot! Der Trenchcoat tragende Verbrecherjäger starb angeblich während einer Alien-Invasion an der Seite von Dr. Manhattan und Adrian Veidt, a.k.a Ozymandias. Heute, rund 35 Jahre…

  • Comic Kritiken

    Kritik – Family Tree 1 – Horror-Roadtrip von Jeff Lemire – Splitter Verlag

    Sweet Tooth, Black Hammer, Descender oder Gideon Falls – Die Liste an Hits aus der Feder des kanadischen Autors Jeff Lemire ist mittlerweile vieles, aber nicht kurz. Mit Family Tree nimmt uns der mit dem Eisner Award prämierte Autor mit auf einen packenden Horror-Roadtrip. Der erste von drei Bänden erschien jüngst im deutschen Splitter Verlag. Doch kann die Geschichte inhaltlich an die großen Hits Lemires anschließen, oder lässt der Autor nach? Loretta und ihre beiden Kinder leben in einer amerikanischen Kleinstadt, als plötzlich alles aus dem Ruder läuft. Urplötzlich berichtet ihre Tochter von einer seltsamen Infektion, die sich das Mädchen scheinbar eingefangen hat. Schnell wird jedoch klar, dass es sich…

  • Comic Kritiken

    Kritik – Lois Lane: Reporterin im Fadenkreuz – Greg Rucka & Mike Perkins

    Lois Lane ist die Frau von Superman. Ihres Zeichens Star-Reporterin des Daily Planet und weltbekannt. Als sie gerade dabei ist eine Verschwörung aufzudecken, welche bis ins Weiße Haus reicht, macht sie sich mächtige Feinde! „Reporterin im Fadenkreuz“ ist die von US-Lesern gefeierte, zwölfteilige Miniserie von Genre-Experte Greg Rucka und Zeichen-Star Mike Perkins. Panini Comics Deutschland hat die gesamte Reihe am 18.05.2021 in einem Komplettband veröffentlich. Meine Meinung zur Story findet Ihr in der nachfolgenden Kritik. Es wird spannend! Lois Lane ist die beste Reporterin der Welt. Dass sie sich damit allerhand Gefahren aussetzt, steht an ihrer Tagesordnung. Als sie eines Tages eine Verschwörung verfolgt, welche bis ins weiße Haus reicht,…

  • Film & Serien Kritiken

    Kritik – Jurassic World: Neue Abenteuer Staffel 3 – Isla Nublar adé?

    Jurassic World: Neue Abenteuer (OT: Camp Cretaceous) Staffel 3 setzt die Geschichte der gestrandeten Kids fort und führt uns dabei tiefer auf die Isla Nublar und dessen Geheimnisse. Während die Gruppe rund um Darius weiterhin verzweifelt versucht von der Insel zu fliehen, kommen weitere, dunkle Geheimnisse ans Licht. Welche fiesen Machenschaften hinter den Kulissen der Jurassic World stattfanden, mit welchen Sauriern es die Kids zu tun bekommen und noch vieles mehr, lest Ihr in der folgenden Kritik. Die dritte Staffel der Dreamworks Produktion ist seit dem 21.05.2021 auf Netflix verfügbar. Noch immer steckt die Gruppe Kids auf der Isla Nublar fest. Die legendäre Insel vor der Küste Costa Ricas. Die…