Batman vs. Teenage Mutant Ninja Turtles
Film & Serien Reviews

Batman vs Teenage Mutant Ninja Turtles – Review

Batman vs Teenage Mutant Ninja Turtles ist der neueste Film aus der DC Animated Movies Reihe, welcher auf den gleichnamigen Comics basiert. In mittlerweile 2 Bänden von James Tynion IV und Freddie Williams II haben die Turtles und der Ritter aus Gotham bereits zusammen gekämpft. Teil drei läuft derzeit in den USA. Daher war es nur eine Frage der Zeit, bis sich daraus ein Film entwickelte. Da mir die besagten Comics bereits ausgesprochen gut gefallen haben, war ich äußerst gespannt auf den Film. Ob sich der Film lohnt, erfahrt ihr in meiner Review!

Cowabunga in Gotham!

Shredder und sein Foot Clan sind in Gotham einmarschiert und haben nichts gutes im Schilde! Der Erzfeind der Heroes in a Half-shell hat sich tatsächlich mit niemand geringerem als Ra´s al Ghul verbündet und zusammen wollen sie, wer hätte das gedacht, Gotham in den Wahnsinn treiben – im wahrsten Sinne des Wortes! Natürlich haben unsere Helden etwas dagegen und so beginnt schon bald der Kampf um die Herrschaft in Gotham! Dabei gilt es jedoch mehr Hindernisse zu überwinden als man glauben mag. Welche das sind und was noch alles passiert, möchte ich an dieser Stelle nicht verraten!

Zwar basiert Batman vs Teenage Mutant Ninja Turtles auf den Comics, doch die Story selbst ist neu und hat dementsprechend nichts mit den bisher erschienenen Comics zu tun. Das ist aber auch vollkommen in Ordnung, denn so hat jeder die Chance ohne Vorkenntnisse den Film und seine Geschichte zu genießen. Mit einer Laufzeit von rund 87 Minuten hat der Film für einen Animated Movie eine ordentliche Länge! Dadurch bietet er ausreichend Platz für eine kurzweilige und ansprechende Story mit diversen Überraschungen!

Die Blu-ray und die Comics
Der Film und die gleichnamigen Comics

Batman vs Teenage Mutant Ninja Turtles

Was mir relativ schnell aufgefallen ist, sind die vielen, tollen Kämpfe! Egal ob sich Batman gerade mit den Turtles prügelt oder sie gemeinsam den Foot Clan bekämpfen. Alle Fights sehen hervorragend animiert aus und sind dabei spannend inszeniert – etwas wo viele der Animated Movies sich eine Scheibe von abschneiden dürfen! Weniger gefallen hat mir dagegen der Stil der Animationen selbst! Die Comics besitzen wahnsinnig tolle Zeichnungen und machen einfach nur Spaß. Leider kann der Film da nicht mithalten. Dennoch gewöhnt man sich recht schnell daran und es hinderte mich nicht daran, den Film zu genießen!

Shredder und Ra´s al Ghul
Die Feinde unter sich! (Bild: DC Comics/Nickelodeon)

Freigegeben ist der Film ab 12 Jahren, doch gewundert hat mich diese Einstufung durchaus. Tatsächlich ist der Film in diversen Szenen ziemlich blutig und brutal. In der Vergangenheit wären solche Szenen auch gerne mal höher eingestuft worden!

So verrückt sich ein Crossover zwischen Batman und den Teenage Mutant Ninja Turtles sich auch anhören mag, so hervorragend funktioniert es auch! Wie bereits in den Comics, wurde die Dynamik zwischen den ungleichen Charakteren hier sehr gut eingefangen! Batman und Leonardo, Robin und Raphael, Batgirl und Donatello die Ähnlichkeiten sind verblüffend! Es macht einfach Spaß die Helden meiner Kindheit Seite an Seite kämpfend zu sehen!

Batman und Leonardo
Die Anführer der Teams zusammen im Einsatz! (Bild: DC Comics/Nickelodeon)

Kalte Pizza? Ohne die Turtles!

Vom Animations-Stil mal abgesehen, dass ist immer noch Geschmackssache, habe ich nur sehr wenig zu kritisieren! Was mir jedoch ein wenig negativ ins Auge gefallen ist, sind die Gestaltungen diverser Charaktere im Film. Welche genau möchte ich jetzt aufgrund der Spoiler-Gefahr nicht verraten, doch ich bin mir sicher, es wird ersichtlich wer gemeint ist. Ansonsten – Schreibt mich gerne an! Links zu meinen Social Media Kanälen findet ihr weiter unten. Im großen und ganzen hätte ich gerne noch ein paar weitere bekannte im Film gehabt, wie z.B. April O´Neal oder Meister Splinter, doch bietet der Film auch so bereits ein Klassentreffen aus vielen Fan-Lieblingen!

Ebenfalls schön sind die vielen Querverweise auf die Comics und diverse, kleinere Anspielungen. Wenn Batman aus einer Superman Tasse trinkt, lädt es einfach zum schmunzeln ein! Allgemein besitzt der Film eine angenehme Prise Humor und so lässt es sich nicht mal der dunkle Ritter nehmen, den ein oder anderen Joke über die Lippen zu bringen! Serienfans werden übrigens mit den vielen bekannten Synchronsprechern auch auf ihre Kosten kommen! Interessant sind dabei vor allem die entsprechenden Rollen. So spricht die Stimme von Sean Pertwee aus Gotham hier Ra´s al Ghul, Donal Logues Stimme besetzt den Joker und der Synchronsprecher von Bob Odenkirk aus Better Call Saul leiht dem Pinguin seine Stimme – das passt ausgesprochen gut!

Batman vs Teenage Mutant Ninja Turtles team up
Gemeinsam Stark! Team Turtles und Team Batman! (Bild: DC Comics/Nickelodeon)

Das Fazit:

Regisseur Jake Castorena hat mit Batman vs Teenage Mutant Ninja Turtles einen tollen DC Animated Movie geschaffen, welcher tolle Unterhaltung für alle Fans der Comics und der Charaktere im einzelnen bietet und definitiv Lust auf mehr macht! Wer sich die Wartezeit auf Robert Pattinson als Batman verkürzen will, ist mit diesem Film gut bedient! An dieser Stelle möchte ich übrigens einmal auf den exzellent gestalteten Abspann und die After-Credit Szene hinweisen! Ein Abspann hat mir selten mehr Spaß gemacht! Wird es einen zweiten Teil geben? Ich will es schwer hoffen!

  • Erstveröffentlichung: 13.06.2019
  • Studio: Warner Bros.
  • Regie: Jake Castorena
  • Laufzeit: 87 Minuten
  • Freigabe: Ab 12 Jahren
  • Extras: Making Of, Vorschau auf Batman: Hush
  • Erhältlich als: Blu-ray, DVD, VoD

Ihr wollt immer up to date bleiben und keine Reviews und Artikel verpassen? Dann folgt meinem Blog auf Facebook, Instagram oder Twitter und erhaltet dort noch viel mehr Input! Ich würde mich freuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

RSS
Facebook
Instagram
Twitter
Pinterest