Film & Serien Kritiken

Kritik – Loki – Zeitreisen und Magie auf Disney Plus

Loki, der fiese Halbbruder von Donnergott Thor, ist zurück. In der Disney Plus Serie schlüpft Fan-Liebling Tom Hiddleston erneut in die Rolle des Gott des Schabernacks. Dabei muss er schnell feststellen, dass Zeitreisen nicht so einfach sind, wie vermeintlich gedacht. In sechs Folgen bekommt er es nicht nur mit magischen Wesen, fremden Welten und alten Bekannten zu tun – die Time Variance Authority (kurz TVA) hat es sich zur Aufgabe gemacht, den „einen“ Zeitstrahl zu wahren. Wer die ominöse Organisation ist und vieles mehr, lest Ihr in meiner Kritik

Loki schafft es, sich aus den Fängen der Avengers zu befreien. Gelingen tut ihm dies, weil er mit dem Realitätstein, einem der Infinity Stones, in eine andere Realität reist. Viel davon haben tut er nicht. Denn ehe er sich versieht, bekommt er es mit der Time Variance Authority zu tun. Eine Organisation dessen Aufgabe es ist, den Zeitstrahl zu bewachen und mögliche Abzweigungen zu beseitigen. In einer solchen landet auch Loki. Als Variante seiner selbst muss er sich vor Gericht verantworten. Als er jedoch bei der Suche nach einer Variante helfen soll, kommt alles anders! Welche Gefahr lauert hinter der TVA und wer ist die so gefährliche Variante, nach der sie suchen?

Loki ist die dritte Serie, welche eine Auskopplung des Marvel Cinematic Universe auf Disney Plus darstellt. Zeitlich ist diese nach Avengers Endgame angesiedelt. Wie auch kürzlich in Black Widow, gibt es damit Potential um vergangenen Ereignissen im MCU mehr Tiefe zu verleihen, gleichzeitig aber auch Wege für Neues zu ebnen. So wurde bereits im Vorfeld bekanntgegeben, dass die Auswirkungen auch hinsichtlich der kommenden Filme Thor: Love and Thunder sowie Doctor Strange: Multiverse of Madness spürbar sein werden.

Tom Hiddleston als Loki zusammen mit Owen Wilson als Mobius. © Marvel Studios 2021. All Rights Reserved.
Tom Hiddleston und Owen Wilson © Marvel Studios 2021. All Rights Reserved.

Loki Laufeyson – Der Friesinger den alle lieben!

Der Gott des Schabernacks, Meister der Manipulation und weiterer Fähigkeiten feierte sein Debüt bereits 1949, als er in Venus #6 seinen ersten Auftritt hatte. Von Odin adoptiert und an der Seite von Thor herangewachsen, strebte der aus Jotunheim stammende Magier schnell nach dem Thron von Asgard. Im MCU feierte der Charakter 2012 im ersten Avengers Teil sein Debüt. Gespielt wird er stets von Tom Hiddleston. Schnell avancierte der fiese, aber charismatische Bösewicht zu einem Fan-Liebling. Wenig verwunderlich also, dass Disney ihm eine eigene Serie spendiert hat.

Nachdem Loki von der TVA gefangen genommen wurde, weicht Mobius, authentisch gespielt von Owen Wilson, nicht mehr von seiner Seite. Dabei wird auch unmittelbar eine der Stärken der Serie offengelegt. Das Zusammenspiel der Charaktere. Egal ob wir dem Gott des Schabernacks dabei zu sehen wie er von Mobius verhört wird, mit ihm Varianten jagt oder ganze Planeten zusammen mit der geheimnisvollen Sylvie (Sophia Di Martino) zum zerbrechen bringt. Wir werden Teil eines harmonischen Miteinander unter der Figuren. Die Welt der TVA ist dabei imposant und ansprechend gestaltet. 1986 wurde die Organisation von Künstlern wie John Buscema in Thor #372 zum ersten Mal erwähnt und ist seitdem regelmäßig innerhalb der Comics zu sehen.

Die geheimnisvolle Sylvie!
Wer ist Sylvie?! © Marvel Studios 2021. All Rights Reserved.

Ferne Welten und alte Bekannte

Mit sechs Folgen ist die Serie natürlich kürzer als die Anderen auf Disney Plus. WandaVision sowie The Falcon and the Winter Soldier hatten jeweils über acht Folgen. Qualitativ ändert sich aber nichts. Gewohnt hochwertig und auf Niveau der Filme produziert, weiß die Serie von Anfang an zu gefallen. Das wir bei gerade einmal sechs Folgen eine Art filler Episode sehen ist zwar schade, aber nicht weiter schlimm. Die Handlung bietet nicht nur interessante Einblicke in fremde Welten, sondern viel Spannung und Charakterstudien.

Gerade die anfänglich etwas andere Herangehensweise an die Materie macht Spaß und bietet einen angenehmen Mehrwert für das MCU. Aktuell ist es schön zu sehen, dass man sich seitens der Marvel Studios auch mal an etwas andere Sichtweisen herantraut. Fan-Service fehlt dieses Mal ebenso wenig, wie ein atmosphärischer und allseits passender Score. Wer würde nicht für Loki stimmen? Die Auflösung der letzten Folge dürfte nichts desto trotz zwiegespalten aufgenommen werden. Zwar passt das Finale tonal zum Rest der Serie, der große Knall bleibt aber aus.

Das Fazit:

Loki ist die dritte Serie aus dem MCU, welche auf Disney Plus erschienen ist. Dabei spielt Tom Hiddleston einmal mehr den Gott des Schabernacks, welcher unter Fans große Beliebtheit feiert. Der tricksende Magier bezaubert einmal mehr durch starkes Charisma, eine tragisch gute Geschichte und flotte Sprüche mit Hang zum Größenwahn. Trotz der vergleichsweise wenigen Folgen, findet sich ein sehr hohes Niveau, welches von Anfang bis Ende mit Spannung, tollen Effekten und Bildern sowie hervorragender Harmonie zwischen den Charakteren besticht. Gelegentliche Ausreißer wie Filler-Elemente oder wenig die Story voranbringen Szenen sind zu verschmerzen. Wem die sechs Folgen zu wenig sind kann aufatmen – es steht fest das Loki zurückkehrt. Die Serie wurde um mindestens eine Staffel verlängert, welche ab Anfang 2022 gedreht wird. Es bleibt spannend zu sehen, welche Auswirkungen die Serie auf kommende Projekte haben wird.

  • Erstveröffentlichung: 09.06.2021
  • Regie: Kate Herron
  • Darsteller: Tom Hiddleston, Owen Wilson, Gugu Mbatha-Raw, Sophia Di Martino, Wunmi Mosaku, Richard E. Grant u. a.
  • Folgen: 6
  • Laufzeit: je ca. 43-54 Min
  • Freigabe: ab 12 Jahren
  • Studio: Marvel Studios
  • Erhältlich auf: Disney Plus
  • Genre: Superhelden, Abenteuer, Sci-Fi

Neues im Nerd Cave

Ihr wollt immer up to date bleiben und keine Reviews und Artikel verpassen? Dann folgt meinem Blog auf Facebook, Instagram oder Twitter und erhaltet dort noch viel mehr Input! Ich würde mich freuen!

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.